Gewinnspielbedingungen der WeBuildBrands UG
Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise

Teilnahmebedingungen

1. Der Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die Angaben gemäß § 5 TMG WeBuildBrands UG (haftungsbeschränkt) Leipziger Straße 33 in 01097 Dresden. Im Rahmen des Gewinnspiels wird ein iPhone 11 128GB in Schwarz verlost.

2. Teilnahmeberechtigt sind alle, die im Zeitraum bis zum 04.10.2020 19:00 Uhr zum Webinar angemeldet und bis zum Ende live dabei sind. Wir wählen aus den Live Teilnehmern einen zufälligen Gewinner. Nicht teilnahmeberechtigt sind alle unsere Mitarbeiter, die Mitarbeiter eines mit uns verbundenen Unternehmens oder eines Unternehmens, welches mit der Durchführung des Gewinnspiels befasst ist.

3. Wir behalten uns das Recht vor, einen Teilnehmer nach unserem billigen Ermessen von der Teilnahme auszuschließen oder ihm den Preis abzuerkennen, wenn der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen nicht eingehalten hat.

4. Die Gewinner werden zufällig ausgewählt. Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgt im live Webinar am 04.10.2020. Die Gewinner müssen sich binnen 48 Stunden bei support@nickgeringer.de mit dem Link zu Ihrem Instagramprofil melden, andernfalls ziehen wir einen Ersatzgewinner.

5. Der Preis wird dem Gewinner per Post an die von ihm mitgeteilte Adresse geschickt. Mit Übergabe des Preises an den Beförderer geht die Gefahr der Beschädigung oder des Verlustes auf den Gewinner über. Für Lieferschäden sind wir nicht verantwortlich.

6. Eine Barauszahlung des Gewinns sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

7. Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder nicht durchsetzbar sein oder werden, oder sollte eine an sich notwendige Regelung nicht enthalten sein, bleibt die Wirksamkeit und die Durchsetzbarkeit aller übrigen Bestimmungen unberührt.

Datenschutzhinweise


Angaben gemäß § 5 TMG
WeBuildBrands UG (haftungsbeschränkt)
Leipziger Straße 33 in 01097 Dresden

Vertreten durch
Nick Geringer

Kontakt
E-Mail: support@nickgeringer.de


Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet

Mit Anmeldung zu unserem Email- und SMS-Newsletter verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten für die Erstellung und den Versand der Newsletter sowie für den Nachweis der Anmeldung. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist hinsichtlich der Nutzung Ihrer Daten aufgrund Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.
 
Für die Anmeldung zum Newsletter müssen Sie auf den Bestätigungslink in der Verifizierungsemail bzw. -SMS klicken, die wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung übersenden. Mit einem Klick auf den angegebenen Link in der Verifizierungsnachricht verarbeiten wir Datum und Uhrzeit des Klicks, den Inhalt der an Sie gesandten Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO sowie Ihre Email-Adresse bzw. Handy-Nummer. Wir verarbeiten diese Daten, um den Nachweis erbringen zu können, dass Sie Ihre Einwilligung bestätigt haben. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO, da wir gesetzliche verpflichtet sind, die Erklärung und Bestätigung der Einwilligung nachweisen zu können.

Ihre Anmeldung zu unserem Newsletter ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflich.
Wir verarbeiten die von den Teilnehmern eines Gewinnspiels angegebenen Daten für die Durchführung der Teilnahme an dem Gewinnspiel. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Recht auf Auskunft 



Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind. 



Recht auf Berichtigung
 


Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der
Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.


 
Recht auf Löschung 



Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO. 



Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.


Recht auf Datenübertragbarkeit


Nach Art 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Artikel 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.


Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.



Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.



Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde



Sie haben nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.